Kein Video zu sehen? Dein Adblocker verhindert den Aufruf unserer Videos. Um solche Probleme zu vermeiden deaktiviere deinen Adblocker oder deinstalliere ihn.
Beschreibung:

Seitlich liegt das blonde Girl auf dem Bett und wartet auf ihren Stecher. Der legt sich neben sie und lässt sich von ihr kurz den Schwanz wichsen. Ohne weiteres Vorspiel schiebt er ihn ihr direkt in das enge Arschloch und man sieht ihr an, dass es anfangs etwas schmerzt. Sein Prügel ist nunmal nicht der kleinste, aber das Teen gewöhnt sich schnell an den Arschfick und stöhnt dann sogar laut auf. In Hündchenstellung geht es weiter, wo er ihr seinen Penis bis zum Anschlag in die Rosette steckt und dieses dann eine ganze Weile bearbeitet. Schließlich will sie auch noch seinen Schwanz reiten. Zuerst lutscht ihn das Luder sauber und dann setzt sie sich darauf. Sie bumst ihn solange, bis er endlich in ihr abspritzt und sie untenrum ganz versaut.

Titel: Tut fast nicht weh

Länge: 30:20

Kategorie: Arschfick, Teens

Tags: , , , ,

Aufrufe: 17055