Das Video jetzt in voller Länge sehen!

Beschreibung:

Der häßliche Nerd hat extra seine Haushaltskasse geplündert, damit er endlich mal wieder eine Muschi ficken kann. Er findet eine Straßennutte, die er anquatscht. Er fragt die Prostituierte nach dem Preis und sie verlangt 50 Euro. Der Typ willigt ein und die beiden gehen in ein Rasengrundstück, wo sie ihm seine Nudel mit ihrer Zunge poliert. Dann fickt er die Straßennutte doggy und sie reitet unter anderen auch seinen Schwanz. Beim Bumsen steckt er ihr auch seinen Finger in das heiße Arschloch. Dann lutscht sie nochmal und er muss kommen. Er spritzt seine Ladung in ihr Gesicht. Das war doch mal gut angelegtes Geld!

Titel: Straßennutte lässt sich für 50 Euro ficken

Länge: 26:16

Kategorie: Hardcore

Tags: , , , , , , ,

Aufrufe: 2374